Was haben wir bis jetzt erreicht, was wird noch folgen ?

19.11.2010

Leider hat alles kämpfen nichts genutzt, der Landkreis Peine hat trotz unserer Einwände(Brandschutz, Keimbelastung, Verkehrsbelastung und Sicherheit, Tierschutz) den Maststall bei Mehrum an der Ortsgrenze Hämelerwald genehmigt.

Doch wir geben nicht auf, wir werden jetzt erstmal mit unserer Rechtsanwältin Rücksprache halten und uns als Orga Team zusammen setzen.

Alles weitere werden wir per Mail, oder hier auf der HP bekannt geben.

Unsere Stammtische werden wir weiter halten und am 12.1.2010 wird Herr Mirsch als Gast da sein.

 

 
 logo

 

 
 
 12.7.2010
Viel hat sich getan und wir sind auch immer noch fleißig bei der Sache !!!
Wir haben einen Gutachter eingeschaltet, der nach dem studieren der Unterlagen für die Hühnermastanlage, doch gravierene Mängel festgestellt hat,z.B. die noch nicht ausreichend ausgebaute Straße die zum Masststall hinführt.
Die mangelhaften Unterlagen werden zur Zeit beim Landkreis Peine überprüft.
 
Wir durften nach NUIG Einsicht in die Unterlagen der Mastanlage nehmen und bekommen 500 Euro vom Landkreis zurück. Dieses liegt uns schriftlich vor, aber noch haben wir das Geld nicht bekommen.
Wir mussten damals eine Rechtsanwältin einschalten die die Einsicht mit einem Schreiben an den Landkreis einfordern musste.

 

 
  
 
 

 

 
29.3.2010
Verkehrszählung Apotheke und Rewe Kreuzung.Diese Ergebnisse werden wir an die Stadt Lehrte schicken und noch mal eine Elektronische Zählung anfordern. Wir finden die Höstbelastung an Schwerkraftwagen ist erreicht.
 
Wir waren noch mal fleißig und Anika und Christine haben sich mit Familie Seidel an die Rewe Kreuzung gestellt und eine Verkehrszählung durchgeführt.
 
Die Ergebnisse sind erschreckend.
Die Zählung am 29.3.2010 bei Rewe war von 4.00-18.00 Uhr und ergab :
9415 PKW
2165LKW
56 Busse
20 Trecker
29 Motorräder
Die Zählung am 18.3.2010, an der Apotheke Hämelerwald von 7.00-18.00 ergab:
4066 PKW
616LKW
45 Busse
18 Trecker
80 Motorräder

27.3.2010

Treffen:Demo in Peine
Die Demo war klasse und ein guter Anfang !!!
Wir waren rund Hundert Leute und hoffen wir haben die Peiner Bürger ein wenig aufgerüttelt.
Danke an die vielen Hämelerwalder die da waren !!!!!!!

24.3.2010Stammtisch

Heute war der offene Kanal Lehrte Tappas,  beim Stammtisch mit dabei und hat einen kleinen Film über unsere Arbeit und ein Interview geführt. Es wird am ersten Freitag im Monat auf H1 ausgestrahlt.
 Am 18.3.2010 waren Familie Grapentin und Frau Kölpin fleißig und haben LKW und PKW hier Ortsmitte gezählt.
Es kam eine Menge zusammen, die wir an unserem nächsten Stammtisch besprechen werden.
Erstmal großen Dank an Euch !!!!!!!!!!

Liebe Mitstreiter der Bi-Hämelerwald,

Es standen ja nun zwei heftige Zeitungsbeiträge in der Paz und im Anzeiger.

Jetzt möchten wir dazu Stellung nehmen.
 
Wir waren am Samstag den 13.3.2010 in Mehrum zur Mahnwache, das stimmt.
Als wir ankamen war Polizei schon da und Herr L. stand oben am Fenster und machte Fotos von uns.
 
Wir stellten uns ruhig vor seinem Haus auf und tranken Tee und unterhielten uns ganz leise. Herr L. stand unten am Fenster und machte weiter Fotos, seine Frau mit ihrem Kleinkind immer neben ihm und beobachtete uns.
 
Dann ging die Tür auf und Herr L. kam raus und machte weitere Fotos !!!
 
Wir ließen uns nicht provozieren und blieben ganz ruhig.
Seine Frau stand die ganze Zeit mit dem kleinen Kind in der Tür und wartete auf ihren Mann.
 
Jetzt meine Meinung: Wenn ich solche Angst um mein Kind sein Wohl habe, dann gehe ich mit ihm nicht ans Fenster und beobachte 1,5 Stunden Leute vorm Haus.
 
Wir waren völlig ruhig und haben niemanden aufgehetzt. Die Polizei war sehr zufrieden mit unserer Mahnwache und stellte sehr interessiert Fragen zu dem Thema.
 
Die Nachbarn kamen auf uns zu und fragten natürlich,  warum wir da stehen und wir haben den Grund dafür genannt, das die Nachbarn nichts von der Mastanlage wussten,  konnten wir nicht ahnen und ich fühle mich nicht schuldig es ihnen gesagt zu haben.
 
Es ist so,  der Maststall wird von Herrn L. privat gebaut, also bringt eine Mahnwache nur was,  wenn wir ihn vor seinem Hof, Privathaus aufsuchen. Unsere Demo in Hämelerwald direkt,  hat ihn doch gar nicht berührt.
 
Ich denke wir dürfen jetzt nicht aufgeben, er stellt uns so eine Anlage vor die Tür ohne uns vorher zu informieren was das für Dreckschleudern sind.
Und dann die Haltung der Hühner, einfach grausam
Unsere Kinder werden Krank, ältere Menschen und Asthma Kranke müssen auch mit seiner Entscheidung leben und werden vorher nicht gefragt.
Wir haben hier in Hämelerwald so viele Umweltbelastungen auszuhalten, es darf einfach nicht passieren das wir jetzt den Kopf in den Sand stecken und uns zurück ziehen.
Dann haben die drei gewonnen !!!!!!!!!!
 
Wenn man den Bericht aus der Haz heute liest, sind die nächsten Ställe schon in Arbeit, aber dann in der Region Hannover und nicht mehr nur Landkreis Peine.
 
Dann gehen vielleicht bald die Arpker, Sievershäuser, Immenser und Lehrter auf die Straße.
 
 

WIR sind überwältigt !!!!!!!!!

Unsere Demo am 13.3.2010 war ein voller Erfolg !!!

Wir Danken der BI-Burgdorf (Salzgitter) und der Bi-Alvesse/Üfingen für ihre Unterstützung, auch den Bürgern aus Lesse, gilt unser Dank. Dann waren noch die Bi-gegen Massentierversuche in Wohngebieten Hannover und Frau Groß vom Tierschutz-Landwirtschaft auch aus Hannover mit einem Infostand da, vielen Dank auch Ihnen.Ich hoffe ich habe niemanden vergessen ?!!

Super das ihr da wart !!!!

Was uns aber völlig umgehauen hat war:

600-801 Teilnehmer waren da !

Man konnte diese Masse an Menschen einfach nicht zählen, es war gigantisch !!!!

Wir, das Orgateam bedanken uns recht Herzlich für eure Unterstützung,

Hämelerwalder ihr seit KLASSE !!!!!!!!!!!!

Wir danken auch noch Klaus Schaper das er seinen Platz zur Verfügung gestellt hat und auch für den Glühwein, leider standen die netten Damen zu versteckt und es fand nur ein kleiner Kreis zu dem Glühweinstand.

Ab 18:00 Uhr wurde eine Mahnwache vor dem Haus einer der Investoren gehalten!!

Was gestern noch ganz unter ging: Wir dürfen Einsicht nehmen in die Bau Unterlagen !!!!

 

Video Demo Hämelerwald (Manuel Wetzig)

Stellungnahme zur geplanten Hähnchenmastanlageauf dem Gebiet der Gemeinde Mehrum (GUT ADOLPHS HOF)


12.3.2010

Wir dürfen jetzt doch in die Bau Unterlagen gucken, haben aber noch keinen Termin bekommen.

10.3.2010

Gestern kam die Nachricht vom Landkreis Peine :

Umweltministerium stimmt Akteneinsicht zu.

Peine bleibt bei ihrer Entscheidung = keine Akteneinsicht

Wir bleiben auch bei unserer Entscheidung= Wir kämpfen um unser Recht !

 

 

Der Stammtisch am 10.3.2010 war wieder gut besucht

und wir konnten einige Fragen beantworten und es wurden neue gestellt.

Wir haben die Groß Banner abgeholt und werden sie bei unserer Demo vorstellen. Sie sind sehr schön geworden.

Wir freuen uns auf Samstag und hoffen das auch die jungen Familien sich uns anschließen. Es sind die Kinder die krank werden von dieser schlechten Luft und von diesem schlechten Fleisch.

Es sind eure Kinder die noch lange Jahre hier in Hämelerwald wohnen müssen und die die Last zu tragen haben.

Wir wollen das unsere Kinder gesund aufwachsen.

Es tut euch nix, wenn ihr euch uns anschließt, aber für eure Kinder tut ihr sehr viel !!!!!!!!!

Wir besprachen nochmal den Ablauf unserer Demo und bekamen großen Zuspruch.

7.3.2010

Ein paar Hämelerwalder waren gestern in Alvesse und haben fleißig mit Demonstriert.

Es war eine sehr schöne Demo mit um die 250 Leute.

Danke das ihr trotz dem schlechten Straßen Verhälnissen hingefahren seit.

6.3.2010
Demo geplant in Alvesse /Üfingen(bei Salzgitter)

Treffpunkt:  I-Punkt Salzgitter Üfingen 15.30 Uhr

1.3.2010

Wir waren wieder fleißig und haben heute 3 Stunden zusammen gesessen und unsere Demo geplant.

Pit Clever war auch da und hat uns noch wertvolle Tipp´s gegeben.

Auch wegen dem Gutachten gab es Neuigkeiten, mehr darüber an unserem Stammtisch am 10.3.2010

27.2.2010

Heute war die Demo in Burgdorf bei Salzgitter. Es waren über 200 Personen da und auch der NDR kam und filmte. Um 19.30 kam ein sehr guter Beitrag im NDR http://www1.ndr.de/mediathek/index.html?media=ndsmag3866

Wir waren mit 9 Hämelerwaldern vertreten und die Burgdorfer haben uns ihre Unterstützung für unsere Demo zugesagt.

cker und gar nicht so teuer !

 

24.2.2010 Stammtisch
Heute war unser Stammtisch und wir waren mit der Besucherzahl für unseren ersten Abend sehr zufrieden.
Es wurde über die bis jetzt erreichten Ziele berichtet und wir sind schon ein gutes Stück voran gekommen.
Unsere erste Demo für den 13.3.2010 wurde geplant und alle offenen Fragen geklärt.
Es fanden sich auch weitere engagierte Personen die uns hilfreich unter die Arme greifen, Danke dafür !!!
Ingrid und Birgit haben den Abend super geleitet und wir hoffen ihr bleibt uns weiter erhalten. So engagierte Leute brauchen wir !!!!!!!!!

20.2.2010

GANZ WICHTIG !!!!!!

Am 20.2.2010 findet  im Dorfgemeinschaftshaus in Mehrum eine Gemeindeversammlung  um 15.00 Uhr statt.

Es geht unter anderem um das Thema Hühnermastanlage und ich bitte alle die Zeit haben doch zu dieser Veranstaltung zu kommen.

Leider war diese Veranstaltung nicht für uns bestimmt, wir durften noch nicht mal mit in den Saal, da man sich vorher anmelden musste und das hatten wir nicht getan, da wir ja dachten wir sind eingeladen.

Da hatte sich aber jemand einen Scherz erlaubt mit der Einladung und der Bürgermeister und die SPD von Mehrum war nicht in der Lage mal eine Ausnahme zu machen.

Aber der Tag hatte auch sein Gutes, es waren einige Hämelerwalder da und ein Teil fuhr noch mit uns zur Bäckerei Balkenholl.

Dort berichteten wir bei einem leckeren Kaffee,  was wir schon alles erreicht haben und es wurden noch einige Termine besprochen.  Wir gründeten unseren Stammtisch  und machten gleich ein Datum fest für unsere erste Demo.(Siehe unter das Neuste, Termine und Demos)

 

Danke Euch allen die da waren, es war ein super schöner Nachmittag, danke an den der uns zur Gemeindeversammlung eingeladen hat !!!!!!!!

Edeka hier in Hämelerwald hat jetzt BIO Fleisch und Wurst in ihrer Selbstbedienungstheke und für die Vegetarier unter uns, oder die die es werden wollen gibt es leckere Fleischersatz Ware von Valess!!!!!!!!!!!!!

Echt lecker und gar nicht so teuer !

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG
13.3.2010

Demo hier in Hämelerwald.

 

Treffen um 15.30 am Gasthof Schaper/Bahnhof Hämelerwald

Frau Meixner vom Rainbow Orchester http://www.rainbow-orchester.de/

spendete eine Trommel für unsere Demo. Vielen Dank dafür !!!!!

4.2.2010

An alle Hämelerwalder, Mehrumer und Gegner der Massentierhaltung

Wir haben einen Rechtsanwalt eingeschaltet um Einsicht in die Unterlagen zu bekommen.

Es gibt ein Umweltgesetz ,§ 3 Abs. 1 NUIG i. V. m. § 4 UIG,

nach dem jeder Person, ohne dass diese ein besonderes Interesse darlegen muss, Zugang zu Umweltinformationen zu gewähren ist .

Ohne Rechtbeistand kommen wir nicht weiter, aber es kostet viel Geld.

Wir brauchen dringend Spenden !!!!!!!!

Jeder Euro ist willkommen.

Wir protestieren  für die Gesundheit unserer Kinder , eine saubere Luft, für eine Tierschutzgerechte Landwirtschaft und für unsere Natur !!

 

 

 

 

 

Wir haben am 3.2.2010 zu einem Infoabend ins Tennisheim Hämelerwald geladen. Es kamen 120 Interessierte Hämelerwalder und Mehrumer um sich zu informieren.

Referenten waren: Herr Eckehard Niemann,  Sprecher der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft (AbL)

Herr Christian Meyer, Bündnis 90/Die Grünen, Sprecher für Naturschutz, Landwirtschaft, Verbraucherschutz, Gentechnik, Tierschutz und Ländlicher Raum.

An diesem ersten Infoabend gründeten wir unsere BI-Hämelerwald

8.2.2010

Am Montag den 8.2.2010 waren wir auf der Ortsratssitzung in Mehrum, leider durften wir uns nicht an der Bürgerfragestunde beteiligen, da wir keine Bürger Mehrums sind. Aber ein Bürger und eine Bürgerin aus Mehrum meldeten sich zu Wort und stellten ihre Fragen.Der Ortsrat hatte aber auch starke Bedenken,  wegen der anfallenden Emissionswerte und forderte eine genaue Prüfung vom Landkreis Peine.

Für uns Hämelerwalder war es trotzdem ein erfolgreicher Abend, da die drei Bauern auch vor Ort waren und wir mit ihnen sprechen konnten.Wir luden sie zu der Podiumsdiskussion am 11.2.2010 nach Groß Bülten ein. Da dort auch befürworter der Mastanlagen sein werden sagten sie zu.

11.2.2010

Podiumsdiskussion in Groß Bülten

Eingeladen hatte Herr Pit Clever

Es waren da :

Herr Pieper: Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Herr Meyer: Sprecher für Naturschutz, Landwirtschaft, Tierschutz vom Bündnis 90/ die Grünen, im Landtag.

Herr Niemann: Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft

Herr Limpinsel: Bauer des Adolphshof

Herr Butz: Vertreter eines Arbeitskreises zur Stellungnahme, wie der Ak zur Mast steht

Herr Dr. Sürie: Betriebsleiter, Lehr- und Forschungsgut Ruthe

Herr Stecher: Ehemaliger Hähnchenmäster und auf Alternativen umgestiegen

Frau König: Mitglied des Landtages für die Linken und Mitglied im Agrarausschuss

Es war ein sehr interessanter Abend und was uns sehr gefreut hat das auch ein paar Hämelerwald dort waren.

Einer von den Bauern war auch erschienen.

Großer Dank an Pit Clever, es war ein  gelungener Abend ;0)

Und so geht es bei uns weiter:

Wir haben jetzt noch einen Anwalt und einen Gutachter mit eingeschaltet und sind guter Hoffnung .

Wir werden noch ein Spendenkonto eröffnen und hoffen auf Ihre Unterstützung. Da durch den Anwalt und Gutachter doch hohe Kosten auf uns zu kommen.

16.2.2010

Am Dienstag ist eine große Demo in Wietze geplant und es soll ein noch größerer Schlachthof gebaut werden als zuerst geplant. Anstatt 57 Millionen Hühner, sollen nun 134 Millionen Hühner pro Jahr in Wietze geschlachtet werden. Was das für uns hier und dem Landkreis Peine bedeutet,  sollte jedem klar sein, statt 150 Ställe, werden jetzt um die 500 Mastställe gebaut, sollte der Schlachthof Wietze gebaut werden.

Also wer Zeit hat,  bitte kommt nach Wietze und Demonstriert mit !!!

Am 16. Februar 2010 um 18:00 Uhr vor der

GHRS-Schule, Schulstraße 2, Wietze

 

 

 

 

 

 

Edeka hier in Hämelerwald hat jetzt BIO Fleisch und Wurst in ihrer Selbstbedienungstheke und für die Vegetarier unter uns, oder die die es werden wollen gibt es leckere Fleischersatz Ware von Valess!!!!!!!!!!!!!

Echt lecker und gar nicht so teuer !

 

 

 

 27.3.2010
Treffen:Demo in Peine
Die Demo war klasse und ein guter Anfang !!!
Wir waren rund Hundert Leute und hoffen wir haben die Peiner Bürger ein wenig aufgerüttelt.
Danke an die vielen Hämelerwalder die da waren !!!!!!!

24.3.2010Stammtisch

Heute war der offene Kanal Lehrte Tappas,  beim Stammtisch mit dabei und hat einen kleinen Film über unsere Arbeit und ein Interview geführt. Es wird am ersten Freitag im Monat auf H1 ausgestrahlt.
 Am 18.3.2010 waren Familie Grapentin und Frau Kölpin fleißig und haben LKW und PKW hier Ortsmitte gezählt.
Es kam eine Menge zusammen, die wir an unserem nächsten Stammtisch besprechen werden.
Erstmal großen Dank an Euch !!!!!!!!!!

Liebe Mitstreiter der Bi-Hämelerwald,

6 responses to this post.

  1. Posted by Rudi on 20. März 2010 at 6:28 pm

    Hallo, zusammen. Am 13.03.3.2010 war ich auch mit auf der Demo, und da hat mir doch eine ältere Dame einen Fotoapparrat in die Hand gedrückt, und gesagt: „Machen Sie doch ein paar Fotos von uns, Sie kennen sich doch mit der Technik gut aus“ ,was ich dann auch spontan gemacht habe. (Das fand ich so toll, daß mir eine Fremde einfach ihr vertrauen schenkt, da habe ich eine Menge Fotos gemacht, und es hat mir auch Spaß gemacht.)
    Abends, um 18.00 Uhr war ich dann nach Mehrum gefahren und dort mit ein paar anderen Demonstranten Mahnwache gehalten. Einige hatten sogar Kekse, heissen Kakao, Kaffe sowie Kerzen dabei, und die Stimmung war gut. Wenn soetwas wieder Stattfinden sollte, bin ich gerne wieder mit dabei.

    Mit freundlichen Grüßen, Rudi

    Antwort

  2. Posted by VEH on 19. Februar 2010 at 3:05 pm

    Wir haben zur Unterstützung heute (19.02.2010) 39 Protestbriefe per Einschreiben an den Landkreis Peine auf den Weg gebracht – über eine Reaktion / Nichtreaktion werden wir hier wieder berichten.
    Hier noch ein Vorschlag an die BI: Ein Bereich „download“ wäre ganz gut – dort Dokumente (z.B. der Protestbrief) oder Infomaterial einstellen, die von Interessenten heruntergeladen werden können.

    Antwort

    • Weiter so !!!!!!!!
      Und habt ihr schon Antworten bekommen ?

      An dem Download arbeiten wir.

      Antwort

      • Posted by VEH on 27. Februar 2010 at 10:33 pm

        Die einzige Antwort bisher ist die Rückantwortkarte der Post, dass die Briefe beim Landkreis eingetroffen sind. Aber das ist ja auch erst eine Woche her – würde mich wundern, wenn in diesem Fall die Behördenmühlen schneller mahlen als sonst… .

  3. Die Bürgerinitiative gegen Massentierversuche in Wohngebieten e.V. in Hannover wünscht Ihnen viel Erfolg !
    Mit frdl. Grüßen
    Klaus Neudahm

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: