Warum gegen Mastanlagen

Unser Ziel ist es, den Bau der Hühnermastanlage hier in der Gemarktung Mehrum/Hämelerwald zu verhindern und auf die Gefahren der Massentierhaltung im allgemeinen aufmerksam zu machen !

Uns liegt es fern gegen Landwirte zu arbeiten, wir haben vollstes Verständnis für die wirtschaftliche Situiation,

aber wir wollen das die Landwirte sich gesünderen, Tierfreundlicheren Haltungsformen zu wenden und von der  Massentierhaltung abstand nehmen.

Wir sind für eine gesunde Umwelt und gesunde lebenswerte Tierhaltung

https://bihaemelerwald.files.wordpress.com/2010/02/logo_entwurf_2-e1267210390951.jpg

Wie wir auf unserem ersten Infoabend schon erfahren haben,  birgt diese Mastanlage sehr viele Gesundheitliche Gefahren, insbesondere für Kinder und Erwachsene mit Atemwegserkrankungen.Studien haben gezeigt das gerade Kinder in Gegenden mit Mastställen vermehrt an Pseudo Krupp und frühkindlichem  Athma leiden.

Unsere großen Bedenken sind auch die extreme Emissionsbelastung vom Mehrumer Kohlekraftwerk, des Grünabfälle Recyclinghofes und unsere hier in unmittelbarer Nähe befindliche Kläranlage.Und jetzt auch noch ein Hühnermaststall von 39.900 Hühner. Wir haben große Sorge um unsere Gesundheit und finden es reicht jetzt !!!!!

Erfahrungen zeigen auch, wo ein Maststall gebaut wird, enstehen bald auch 2,3,4 Ställe.

Unsere Immobilien verlieren stark an Wert und was sich noch sehr negativ auswirkt für Hämelerwald,  wird der steigende LKW Verkehr sein.

Dann diese Tierquälerische Haltungsform ist untragbar !!!!!!!!!

 

 

27.3.2010
Wir werden immer wieder mit der Frage konfrontiert Warum wir gegen Mastställe sind,  es würden doch Arbeitsplätze geschaffen.
 
Da Arbeitskräfte teuer sind,  werden sie durch Technik ersetzt. Die Tiere werden vollautomatisch gefüttert und geträngt.
Für diese unter 40000 Mastställe werden nur noch 1-2 Arbeitsstunden pro Tag nötig !! 
Und die sind nur dazu da,  die toten Hühner raus zu sammeln.
Ausgemistet wird erst,  wenn alle überlebenden Hühner rausgefangen wurden, was sehr brutal geschied, siehe Wiesenhof Video, oder mit sogenannten Saugern passiert. Da fährt eine Maschine durch die Halle und saugt die „lebenden!!!“ Hühner  ein.
Stroh wird keins in der ganzen Zeit von 33 Tagen nachgestreut, die Tiere stehen, oder liegen  die ganze Zeit in ihrem Kot!
Und das bei  30 Hühner auf einem qm !!!!!!
 
WER möchte in so einer ANLAGE arbeiten ???????
 
Alle die uns nicht verstehen schaut euch um, immer mehr Menschen sterben an Krebs.
Hühnerfleisch wird als das gesundeste und magerste Fleisch angeboten was es gibt.
Aber,  wenn man sich mit dem Thema wirklich mal beschäftigt und dann liest und hört was diese Tiere für Medikamente von Geburt an schlucken müssen, dann wird einem schlecht !!!!!!!
Ohne geht es bei der Masse aber nicht, da Seuchen drohen würden.
 
WER will so ein Medikamenten verseuchtes Fleisch essen ???
Aktuelle Konsumenten-Umfragen der EU belegen, dass sich 87% der EU-Bürger klar gegen diese Art der Tierhaltung aussprechen.
 
Den Politikern scheint das egal zu sein:
Im Juni 2007 wurde unter dem Landwirtschaftsministers Seehofer, die EU eine Richtlinie erlassen, die den Skandal der gängigen Praxis festklopft und noch vergrößert: EU-weit dürfen nun bis zu 42Kg Lebendgewicht d.h.je nach Mastdauer 30-40 Hühner pro qm gehalten werden, 5 mehr , als in DEutschland üblich war.

 

Quelle Tier§Mensch e.v)
 
 
Advertisements

One response to this post.

  1. Unter dem nachfolgenden Link leite ich eine Pressemeldung des Vorsitzenden der AG für artgerechte Nutztierhaltung e.V., Eckard Wendt, weiter:
    http://www.fellbeisser.net/news/ministerin-astrid-grotelueschen-ein-kuckucksei

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: